Academy for Traditional Tibetan Medicine Switzerland  -  Freiburgstrasse 25   -   3280 Murten   -   Tel.: +41 26 564 13 43  -   E-Mail: info@attm-switzerland.ch
Traditionelle Tibetische Medizin

Die Traditionelle Tibetische Medizin (TTM) ist ein ganzheitliches medizinisches System, d.h. sie begegnet dem Bedürfnis des Einzelnen nach einer integrativen Betrachtung von Körper, Energie und Geist. Sie ist eine Heilkunst, deren Wurzeln in sehr alte Zeit (in die vorbuddhistische Bon-Kultur) zurückreichen (das Hauptwerk, die Vier Tantras auf Tib.: rGyud bZhi wurde im 8. Jahrhundert von Yuthok Yonten Gonpo („dem Vater der Tibetischen Medizin“) niedergeschrieben).

Obgleich sie eines der ältesten Heilsysteme der Welt ist, wird die TTM auch in der heutigen Zeit erfolgreich praktiziert. Zeitgenössische Forschung bestätigt die außergewöhnliche Wirksamkeit dieser alten Heilkunst.

Das medizinische Wissen umfasst eine detaillierte Anatomie, Physiologie, Embryologie, Pathologie, spezifische Methoden der Diagnose und eine umfangreiche Pharmakopeia, die auf Rezepturen aus Heilkräutern, Mineralien und Tierprodukten basiert, sowie zahlreiche Methoden der Äußeren Anwendung, die im Westen noch recht unbekannt sind.
Die Vielschichtigkeit der TTM wird durch den Begriff Sowa Rigpa verdeutlicht:

  Einerseits ist Sowa = Heilung, Rigpa = Wissenschaft,
  und zweitens: Sowa = Nähren, Rigpa = Bewusstsein.

Für wen?
Das Studium der TTM richtet sich nicht nur an Ausübende von medizinischen Berufen wie Ärzte oder Heilpraktiker, die die tibetische Medizin in ihre bisherige Arbeit integrieren möchten. Die Beschäftigung mit der TTM ist für jeden interessant, der in dieses ganzheitliche Heilungssystem tiefer einsteigen möchte, sei es aus beruflichen, philosophischen oder persönlichen Gründen.

> weitere Infos zu TTM und zur Ausbildung